Zuletzt bearbeitet am 01/03/2021 by mittelrhein-text

Was kostet dein Lektorat? Ob eine Bachelor- oder Masterarbeit viele Grafiken und Tabellen enthält oder ganz ohne auskommt: Auf Basis einer Normseite kannst du ganz individuell den Preis für ein Lektorat ermitteln.

Basis ist die Normseite

Die Normseite ist ein Richtwert, um den Umfang eines Textes einschätzen zu können. Mithilfe einer Normseite kannst du also Seiten mit unterschiedlichen Schriftgrößen oder mit vielen oder wenigen Abbildungen oder Grafiken vergleichbar machen.

Der Umfang einer Normseite wird aus 30 Zeilen mit 60 Anschlägen errechnet. Eine Normseite hat also maximal 1800 Zeichen inklusive Leerzeichen.

So ermittelst du deine Kosten

Mithilfe der Textverarbeitung kannst du die Anzahl der Normseiten ganz einfach darstellen:

  • Öffne deinen Text in Word
  • Unten links klickst du auf „Wörter“
  • Ein Info-Fenster mit Angaben öffnet sich
  • Nimm den Wert aus „Zeichen mit Leerzeichen“: Diese Zahl teilst du durch 1.800 und erhältst damit die Anzahl deiner Normseiten.

Beispiel 1– eine Arbeit mit wenig Grafiken

Du hast 40 Seiten mit 66.346 Zeichen inklusive Leerzeichen. Geteilt durch 1.800 entspricht das rund 37 Normseiten. Multipliziert mit € 3.30 (das ist mein Honorar pro Normseite) investierst du € 122,10 in dein Lektorat.

Beispiel 2 – eine Arbeit mit vielen Grafiken

Was kostet dein Lektorat, wenn du 40 Seiten mit vielen Abbildungen hast? Nehmen wir an, der verbleibende Text hat 39.212 Zeichen inklusive Leerzeichen. 39.212 geteilt durch 1.800 ergibt bei dieser Arbeit knapp 22 Normseiten. Multipliziert mit € 3.30 (das ist mein Honorar pro Normseite) investierst du
€ 72,60 in dein Lektorat.

Weitere Angebote

Auf der Seite Lektorat Bachelor- und Masterarbeit findest du weitere Angebote für eine erfolgreiche Abschlußarbeit, wie beispielsweise Umformulieren einer Arbeit, Textcoaching und Textsupport.


Weiterlesen im Blog


Lernen & Wissen @home

Zuletzt bearbeitet am 25/05/2020 by mittelrhein-text

Du hängst zuhause rum. Kommst nicht aus deiner Bude raus. Von Netflix abgesehen, machst du einen Bogen um dein Notebook. Die Festplatte klagt dich an. Hausarbeit, Bachelorarbeit, Masterarbeit: Erst bringst du mich zum Rotieren… dann lässt du mich allein (Auch Festplatten haben Gefühle).

Wortwiederholungen vermeiden

Wortwiederholungen vermeiden - Photo by Jan Kahánek on Unsplash

Zuletzt bearbeitet am 23/05/2020 by mittelrhein-text

Wortwiederholungen lassen deinen Text unbeholfen wirken. Deshalb solltest du vermeiden, ein und dasselbe Wort zu häufig und zu nah beieinander zu verwenden.

Zugegeben, bei einer Masterarbeit in einem MINT-Fach ist das manchmal gar nicht so einfach. Denn für bestimmte Fachbegriffe gibt es häufig keine oder nur wenige Synonyme.

Schreibe einen Kommentar

Mittelrhein-Text.de

Mittelrhein-Text.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen