Erotik-Verlage: Die ultimative Linksammlung

Erotik-Verlage: Die ultimative Linksammlung

Wenn du erotische Geschichten schreibst und keine Selfpublisher-Ambitionen hast, brauchst du einen Verlag, der deine Stories veröffentlicht. Viele Erotik-Verlage sind an neuen Autoren interessiert. Aber wo findet man spezialisierte Verlage? Hier – in dieser Linksammlung! Mit ausschließlich Verlagen, die sich dem Schwerpunktthema Erotik verschrieben haben.

Etablierte Belletristik-Verlage sind nur dann aufgeführt, wenn sie dem Thema mindestens eine eigene Buchreihe widmen. Mit anderen Worten: Verlage, die nur vereinzelt Erotik-Titel herausbringen, sind hier nicht aufgeführt. So bleibt die Liste übersichtlich.

WeiterlesenErotik-Verlage: Die ultimative Linksammlung

Teile diesen Beitrag

Wieviel Geld kannst du mit einem Reiseführer verdienen?

Wieviel Geld kannst du mit einem Reiseführer verdienen

Hast du dir schon einmal die Frage gestellt, wie du deine Leidenschaft fürs Reisen und Unterwegssein zu Geld machen kannst? Deine letzte Urlaubsreise als Reiseführer herausbringen? Thematisch passende Touren zusammenstellen und damit Geld verdienen? In diesem Beitrag zeige ich dir, mit welchen Honoraren du bei einer Veröffentlichung rechnen kannst. Egal, ob bei einem Publikumsverlage oder im Selfpublishing.

WeiterlesenWieviel Geld kannst du mit einem Reiseführer verdienen?

Teile diesen Beitrag

Kreatives Schreiben Linksammlung: 10+ nützliche Tools, Artikel und Vorlagen

Tipps und Hilfsmittel zum kreativen Schreiben. Manche davon benutze ich täglich, andere kommen nur bei Bedarf zum Einsatz. Wenn du ein Werkzeug suchst, dass dich im Schreiballtag begleitet, unterstützt und dir neue Ideen liefert, schau dir diese Linksammlung an.

#1 MyMemoryDB

Kreatives Schreiben mit MyMemoryDB

Frag mich nicht warum, aber ich gehöre zu den Leuten, die mit Papyrus-Autor nicht zurechtkommen.

WeiterlesenKreatives Schreiben Linksammlung: 10+ nützliche Tools, Artikel und Vorlagen

Teile diesen Beitrag

Irgendwo bellte ein Hund. 6 Phrasen und wie du sie vermeidest

Irgendwo bellte ein Hund

Die deutsche Sprache steckt voller Klischees und Phrasen. In der Umgangssprache fällt das nicht großartig auf. Peinlich wird es nur, wenn eine Phrase in deinen Text rutscht und erst dann auffällt, wenn es zu spät ist. Hier erfährst du, worauf du bei Phrasen und Redewendungen achten solltest.

#1 Sie öffnete die Tür und wurde kreidebleich

Warum ist das trivial?

Kreidebleich ist ein Allerweltswort. Durch übermässigen Gebrauch, auch in der Alltagssprache, hat es seine Wirkung eingebüßt. Es ist abgenutzt. Der Zustand, der damit ausgedrückt werden soll, ist relativ. Manche Leute sollen schon beim Blick auf ihren Kassenbon kreidebleich geworden sein.

Erschrecken, Entsetzen oder Grauen einer Figur beschreibst besser mit einem frischeren Begriff. Oder du zeigst es konkret: Sie öffnete die Tür und liess um ein Haar ihr Baby fallen.

#2 Die nächsten Stunden erlebte er wie in Trance

WeiterlesenIrgendwo bellte ein Hund. 6 Phrasen und wie du sie vermeidest

Teile diesen Beitrag

Der Hasenpfad

Der Koblenzer Hasenpfad ist die kürzeste, aber auch die beschwerlichste Verbindung von der Südlichen Vorstadt zum Stadtteil Karthause. Genauer gesagt, von der Römerstraße zur Simmerner Straße. Stufe um Stufe kämpfst du dich hinauf und die Treppe scheint kein Ende zu nehmen. Wenn du oben angekommen bist, fragst du dich, warum du das freiwillig auf dich genommen hast. Ausser, du bist Treppenläufer.

WeiterlesenDer Hasenpfad

Teile diesen Beitrag

Heftromane schreiben: Die ultimative Anleitung

Heftromane

Heftromane sind eine gute Chance für den Einstieg in das bezahlte Schreiben.

Warum das so ist, erfährst du in diesem Beitrag.

Heftroman, Groschenheft, Dime Novel, Trivialliteratur

Gemeint sind DIN A5-Heftchen, die im Drehständer an der Supermarktkasse oder in der Bahnhofsbuchhandlung ihr Dasein fristen.

WeiterlesenHeftromane schreiben: Die ultimative Anleitung

Teile diesen Beitrag

Über erotisches Schreiben

Erotisches Schreiben. Bildmotiv: Klaus Hausmann auf Pixabay

Linktipp: Sexszenen schreiben – Ein kleiner Guide

Regeln schränken die Fantasie ein, statt sie anzuregen, und Vorlagen bewirken meistens nur, dass man sich an dem orientiert, was ohnehin nie besonders gut war. Denn die Frage ist nicht, wie man Sex schreibt. Wie schreibt man Sex, den man selbst als angemessen für das Buch, für die Charaktere, für die Szene, für die Situation empfindet? Wie kitzelt man das heraus, was den Leser wirklich mitreißt?

WeiterlesenÜber erotisches Schreiben

Teile diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen