Wie ein Exposé aufgebaut wird – mit Musterseiten

In der Praxis werden Sachbuchprojekte auf der Basis eines aussagekräftigen und überzeugenden Exposés und einer gut gearbeiteten Leseprobe verkauft (aus Sicht des Verlags: eingekauft). Ein Exposé dient also dazu, einem Verlag die Idee für eine Buchveröffentlichung zu präsentieren – und natürlich auch schmackhaft zu machen. Es geht darum, dass du dein Thema kompetent und authentisch darstellst. Du hast den Markt sondiert, die wichtigsten Titel gelesen und dir gut überlegt, ob und was du selbst noch dazu beitragen kannst. So unterschiedlich Buchthemen und -genres auch sein können – es gibt einige formale Dinge, die stets gleich bleiben und die du deshalb beachten solltest. Es sind die Bestandteile eines professionellen Exposés.

Arbeitstitel und Untertitel
In ganz wenigen Worten: Die Essenz deines Manuskripts.
Ähnlich wie bei einer guten Schlagzeile sollte jedes einzelne Wort gut überlegt und durchdacht sein.

Genre
Um was geht es: Roman, Sach- oder Fachbuch?

WeiterlesenWie ein Exposé aufgebaut wird – mit Musterseiten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen