Irgendwo bellte ein Hund. 6 Phrasen und wie du sie vermeidest

Irgendwo bellte ein Hund

Die deutsche Sprache steckt voller Klischees und Phrasen. In der Umgangssprache fällt das nicht großartig auf. Peinlich wird es nur, wenn eine Phrase in deinen Text rutscht und erst dann auffällt, wenn es zu spät ist. Hier erfährst du, worauf du bei Phrasen und Redewendungen achten solltest.

#1 Sie öffnete die Tür und wurde kreidebleich

Warum ist das trivial?

Kreidebleich ist ein Allerweltswort. Durch übermässigen Gebrauch, auch in der Alltagssprache, hat es seine Wirkung eingebüßt. Es ist abgenutzt. Der Zustand, der damit ausgedrückt werden soll, ist relativ. Manche Leute sollen schon beim Blick auf ihren Kassenbon kreidebleich geworden sein.

Erschrecken, Entsetzen oder Grauen einer Figur beschreibst besser mit einem frischeren Begriff. Oder du zeigst es konkret: Sie öffnete die Tür und liess um ein Haar ihr Baby fallen.

#2 Die nächsten Stunden erlebte er wie in Trance

WeiterlesenIrgendwo bellte ein Hund. 6 Phrasen und wie du sie vermeidest

Heftromane schreiben: Die ultimative Anleitung

Heftromane

Heftromane sind eine gute Chance für den Einstieg in das bezahlte Schreiben.

Warum das so ist, erfährst du in diesem Beitrag.

Heftroman, Groschenheft, Dime Novel, Trivialliteratur

Gemeint sind DIN A5-Heftchen, die im Drehständer an der Supermarktkasse oder in der Bahnhofsbuchhandlung ihr Dasein fristen.

WeiterlesenHeftromane schreiben: Die ultimative Anleitung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen