Bachelorarbeit: 11 Tipps für mehr Erfolg

Bachelorarbeit: 11 Tipps für mehr Erfolg
Auch er hat seine Bachelorarbeit bestanden: Robert Lewandowski

Bachelorarbeit: 11 Tipps für mehr Erfolg. In diesem Beitrag findest du erprobte Tipps und Ratschläge aus Lektorat und Korrektur, damit deine Arbeit mit vertretbarem Aufwand ein bestmögliches Ergebnis erzielt.

Was das mit Robert Lewandowski zu tun hat? Der Bayern-Stürmer hat – da vielbeschäftigt –
10 Jahre für seine Arbeit gebraucht. (Mehr dazu am Ende des Beitrags). Mit meinen Tipps wirst du zwar nicht berühmt, erreichst aber deutlich schneller dein Ziel.

Was ist eine Bachelorarbeit?

Eine Bachelorarbeit oder auch Bachelor-Thesis ist eine wissenschaftliche Arbeit zu einem vorgegebenen oder selbst gewählten Thema. Sie ist Teil deiner Abschlussprüfung an Hochschulen. In der Regel hat eine Bachelorarbeit einen Umfang von 30 bis 40 Seiten.

Bachelorarbeit schreiben: Aufbau und Organisation

Die Gliederung einer Bachelorarbeit ergibt sich fast zwangsläufig aus deinem Thema. Sie sollte ungefähr so gewichtet sein:

  • Deckblatt und Inhaltsverzeichnis (ca. 2-3 Prozent)
  • Einleitung (ca. 10 Prozent)
  • Hauptteil/Analyse (ca. 80 Prozent)
  • Resümee/Fazit/Ausblick (ca. 5 Prozent)
  • Literaturverzeichnis und Anhang (2-3 Prozent)

# 1 Thema suchen und eingrenzen

Solange du nicht Robert Lewandowski heisst und Fussballer bist, brauchst du ein passendes Thema für deine Bachelorarbeit. Ein gutes Thema zu finden, ist nicht besonders schwer, wenn du die folgenden Techniken einsetzt und etwas Konzentration dabei aufbringst.

  • Brainstorming: Notiere alle Ideen, die dir in den Sinn kommen. Wo findest du Gemeinsamkeiten, was davon kannst du zusammenfassen und als Idee herausgreifen?
  • Frühere Haus- und Seminararbeiten. Kannst du an ein Thema einer früheren Arbeit anknüpfen, vielleicht durch einer Veränderung der Perspektive?
  • Persönliche Interessen und Hobbys. Du bist beispielsweise Musiker und suchst ein Thema für deine BWL-Arbeit? Dann schreibe vielleicht über Digitalisierung im Musikvertrieb. Oder Pro und Contra Monetarisierung von Videos auf Youtube.
  • Aktuelle Literatur: Was ist in deinem Fachgebiet kürzlich erschienen, wo siehst du Trends und Entwicklungen?
  • Berufseinstieg: Welches Thema könnte für deinen zukünftigen Wunsch-Arbeitgeber interessant sein? Mit welchen Ideen könntest du dich profilieren?
  • Unternehmen: Vielleicht kannst du die Bachelorarbeit in einem Unternehmen schreiben und entwickelst gemeinsam mit den Praktikern dort ein konkretes Thema für deine Arbeit.

Wenn du ein Hauptthema gefunden hast, wie beispielsweise Warenverkehr zwischen der EU
und China
, grenzt du das Hauptthema auf einen Teilbereich ein. Denn „alles“ kannst du in einer Bachelorarbeit nicht abhandeln. Den Warenverkehr schränkst du beispielsweise auf Kraftfahrzeuge ein. Je nach Datenbestand und Materialfülle unterteilst du noch feiner: KraftfahrzeugeZweiräderKleinkrafträder, usw.

# 2 Formulieren deiner Forschungsfrage

Die Forschungsfrage ist die Frage, die du im Rahmen deiner Arbeit beantworten wirst. Nimm den Begriff Frage nicht zu wörtlich, denn auch ein Thema wie beispielsweise Auswirkungen von abc auf xyz unter Berücksichtigung von… ist im Rahmen einer Bachlorarbeit eine Forschungsfrage.
Die Frage packst du mit den wichtigsten Thesen in ein grobes Exposé, damit dein Betreuer einen guten Überblick über dein Vorhaben gewinnt. Gleichzeitig ist das Exposé die Keimzelle deiner Arbeit und dient dir als Leitfaden, an dem du dich Schritt für Schritt entlanghangeln kannst.

# 3 Geeigneten Betreuer finden

Ein perfekter Betreuer ist Berater und Motivator zugleich. Er steht dir mit seiner Expertise zur Seite, nimmt dir Unsicherheiten und steuert rechtzeitig gegen, wenn du vom Kurs abkommst oder den roten Faden verlierst. Er sollte gut erreichbar sein, um Unklarheiten zu besprechen, die sich zwangsläufig im Lauf deiner Bachelorarbeit ergeben.

Wenn du nach dem ersten Gespräch kein gutes Gefühl hast, weil der Betreuer unkonzentriert ist oder dir nicht richtig zuhört, solltest du weitersuchen. Ein Betreuer, der kaum Zeit oder kein offenes Ohr für deine Fragen hat, verhilft dir garantiert auch nicht zu einer erfolgreichen Bachelorarbeit. Manchmal braucht es einfach mehrere Anläufe, um den passenden Mentor zu finden. Ein gutes Ergebnis ist die Suche aber allemal wert.

# 4 Recherche: Effektiv und zeitsparend

Wenn du ein geeignetes Thema gefunden hast, suchst du die passende Literatur und beginnst von der ersten Minute an mit deiner Literaturliste. Späteres Nachtragen von Quellen kostet dich nur Zeit und Nerven. Späteres Rauslöschen dagegen nur einen Mausklick. Konzentriere dich ausschliesslich auf wissenschaftliche Quellen – alle anderen darfst du sowieso nicht verwenden. Die Literaturliste ist gleichzeitig deine Grundlage, um Bücher und Ebooks zu bestellen, in der Bibliothek zu suchen und auszuleihen oder sie per Fernleihe zu organisieren.

# 5 Gliederung und roter Faden

Der rote Faden steht für die logische Struktur deiner Arbeit. Von der Einleitung bis zum Fazit führt er durch die verschiedenen Elemente deiner Thesis. Achte darauf, dass die einzelnen Kapitel in einem Bezug zueinander stehen. Für den Leser muss nachvollziehbar sein, warum an verschiedenen Stellen dieser oder jener Text kommt. Erzähle dein Thema mit einer Storyline und baue einen Spannungsbogen auf. Ja – das geht auch bei einem wissenschaftlichen Text! Natürlich ist deine Bachelorarbeit kein Thriller, aber das Lesen sollte neugierig machen und so angenehm wie möglich sein.

# 6 Kleine Etappenziele

Kleine Etappenziele sind gute Hilfsmittel für das große Ganze. Unterteile deine Kapitel in Unterabschnitte, die du – nur für dich – als Mikrokapitel klar benennst. Größere Unterabschnitte unterteilst du in noch kleinere Bereiche, die thematisch in sich abgeschlossen sind. Die so gewonnenen Teilziele helfen dir am Anfang gut über die ersten Klippen hinweg. Später kannst du entscheiden, ob du die Bennenung der Unterpunkte beibehälst oder einfach weglässt.

# 7 Wissenschaftlicher Schreibstil

Wie machst du es am besten: So schreiben, wie du immer schreibst, oder dich verbiegen, damit es möglichst wissenschaftlich klingt? Ich empfehle dir den Mittelweg. Formuliere sachlich, bleibe neutral und halte Emotionen aus der Arbeit heraus. Wenn du beispielsweise Soziale Arbeit studierst und auf die katastrophale Personalsituation in den Jugendämtern hinweisen möchtest, lass deine Zahlen, Fakten und Untersuchungsergebnisse für sich sprechen. Du wirst sehen, die Botschaft kommt an. Dein Thema und deine Forschungsfrage ergeben auf natürliche Weise deine ganz persönliche Autorenstimme.

# 8 Einleitung zum Schluss

Vermeide den Anfängerfehler, mit der Einleitung zu beginnen. Am Anfang quälst du dich damit und bringst doch nur wenig zustande, weil du noch gar nicht weisst, wohin die Reise geht. Heb dir die Einleitung für den Schluss auf. Dann hast du den Hauptteil deiner Arbeit vor Augen und deine Einleitung ergibt sich fast wie durch Zauberhand von alleine.

# 9 Formatierung

Ich selbst neige dazu, meine Texte erst ganz am Schluss zu formatieren. Der Vorteil bei dieser Methode ist, dass ich ganz einfach los schreiben und mich auf den Inhalt konzentrieren kann. Der Nachteil: Weil ich noch keine Seitenränder eingeplant oder vielleicht eine ungewöhnliche Schriftart ausgewählt habe, kann ich während des Schreibens nie ganz sicher sein, ob die Textlänge am Ende passt. Letztendlich ist es Geschmackssache, wann du formatierst. Auf jeden Fall solltest du die Website deiner Hochschule checken und deine Formatierung auf deren zentrale Vorgaben anwenden:

  • Schriftart
  • Schriftgröße
  • Textausrichtung
  • Überschriften
  • Zeilenabstand
  • Seitenränder
  • Seitenzahlen
  • Fußnoten
  • Literaturverzeichnis

# 10 Korrekturlesen

Ein Gesetz, dem alle Schreiber auf mysteriöse Weise unterworfen sind: Auch wenn du deinen Text schon mehrere Male durchgelesen hast, übersiehst du immer wieder die gleichen Fehler. Aus diesem Grund gehört das Korrekturlesen deiner Bachelorarbeit mit zu den wichtigsten Schritten. Lass deine Thesis unbedingt noch einmal von einer zweiten und/oder dritten Person Korrektur lesen. Falls du niemanden hast, der geeignet ist: Schau dir meine FAQ an und melde dich fürs Lektorat Bachelor- und Masterarbeit.

# 11 Drucken und Binden

Das Drucken und Binden einer Bachelorarbeit kann ganz ordentlich ins Geld gehen. Mit diesen Tipps hast du auch bei einem kleinen Budget Erfolg:

Spartipp Nummer 1:
Drucke deine Arbeit im Rechenzentrum oder Zuhause aus und lasse sie nur noch binden. Das funktioniert natürlich nur, wenn der Anbieter damit einverstanden ist.

Spartipp Nummer 2:
Du druckst nur die vorgeschriebenen Exemplare in Farbe. Alle anderen in Graustufen. Du wirst überrascht sein, wie hoch der Preisunterschied zwischen Farbe und Schwarzweiss ist.

Die Hardcover-Bindung ist zwar hochwertig und feierlich, aber auch die teuerste Option beim Bindenlassen deiner Arbeit. Deutlich günstiger kommst du mit einem Softcover weg. Aber Vorsicht, wenn du auf den letzten Drücker damit angerannt kommst: Während die Hardcover-Bindung geklammert wird (das geht schnell), kommt beim Softcover die Klebebindung zum Einsatz. Und Kleber braucht eine Weile zum Trocknen – deshalb solltest du diese Zeit einplanen.

Bachelorarbeit: Robert Lewandowski über Lewa

Ich hätte ja gedacht, ein Weltklasse-Stürmer forscht über die Wahrscheinlichkeit eines Tors in der Nachspielzeit. Oder die perfekte Flugbahn bei einem direkten Freistoss. Falsch gedacht. Robert Lewandowski hat seine Bachelorarbeit über sich selbst geschrieben. Beneidenswert!

Hier geht es zum Artikel in der FAZ.


Weiterlesen im Blog


Die Hausarbeit: Training für deine Bachelorarbeit

mittelrhein-text-lektorat-selfpublisher

Ist die Hausarbeit ein notwendiges Übel für dich? Dagegen habe ich ein Rezept. Betrachte sie als Training für deine Bachelorarbeit. Die Zeit, die du in Hausarbeiten investiert, spart dir später jede Menge Stress bei der Abschlussarbeit. Wenn du das Prinzip einmal verstanden hast, kannst jede wissenschaftliche Arbeit in Angriff nehmen.

Wortwiederholungen vermeiden

Wortwiederholungen vermeiden - Photo by Jan Kahánek on Unsplash

Wortwiederholungen lassen deinen Text unbeholfen wirken. Deshalb solltest du vermeiden, ein und dasselbe Wort zu häufig und zu nah beieinander zu verwenden.

Zugegeben, bei einer Masterarbeit in einem MINT-Fach ist das manchmal gar nicht so einfach. Denn für bestimmte Fachbegriffe gibt es häufig keine oder nur wenige Synonyme.

Lernen & Wissen @home

Du hängst zuhause rum. Kommst nicht aus deiner Bude raus. Von Netflix abgesehen, machst du einen Bogen um dein Notebook. Die Festplatte klagt dich an. Hausarbeit, Bachelorarbeit, Masterarbeit: Erst bringst du mich zum Rotieren… dann lässt du mich allein (Auch Festplatten haben Gefühle).

Plagiate vermeiden

Symbolbild parkmicican, Pixabay

Du hast Angst, zu plagiieren? Du weißt nicht genau, was ein Plagiat ist und dir ist unklar, wie du es vermeiden kannst? Dann bist du hier richtig. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du ein für allemal Plagiate vermeidest.

Schreibe einen Kommentar

Mittelrhein-Text.de

Mittelrhein-Text.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen