Reichsburg, Cochem

Reichsburg, Cochem

Reichsburg, Cochem

[Auszug aus: Pilgerwanderungen an der Mosel]

Wie verwachsen mit dem markanten Berg erhebt sich die Reichsburg über Cochem. Errichtet um das Jahr 1000 und mehr als 100 Meter über der Mosel gelegen, war sie von Beginn an auf eine Rundumverteidigung eingestellt. In der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts waren Burg und Stadt mit Mauern verbunden. Unterhalb der Burg befand sich eine Kette mit Zugseil, damit die Mosel bei Bedarf gesperrt werden konnte. Nach ihrer Zerstörung 1689 blieb die Reichsburg lange Zeit Ruine, bis rund 200 Jahre später der Geheime Kommerzienrat Louis Ravené das Grundstück für 300 Goldmark kaufte und die Burg wiederaufbauen ließ. Der neugotische Stil entsprach den romantischen Vorstellungen des 19. Jahrhunderts. 1942 wurde die Burg an das Deutsche Reich verkauft, seit 1978 ist sie im Besitz der Stadt Cochem und ein beliebtes Ausflugsziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.